Oktoberfest - O´zapft is!

Bier, Weißwürste, Hendl und Dirndl: Das Münchner Oktoberfest – das größte Volksfest der Welt – hat zahlreiche Nachahmer in der ganzen Welt gefunden. Im September und Oktober geht es deshalb nicht nur in Bayern rund.

Seit rund 200 Jahren wird in München das Oktoberfest gefeiert. Anlass war ursprünglich die Heirat des bayrischen Thronfolgers Ludwig von Bayern mit Prinzessin Therese zu Sachsen-Hildburghausen im Oktober 1810. Damals unterschied sich das Fest noch stark von dem, was wir heute darunter verstehen: Auf einer Wiese vor der Stadt, nach der Prinzessin „Theresienwiese“ benannt, fand ein Pferderennen statt. Schnell war man sich einig, dass diese Feierlichkeit wiederholt werden sollte. Nach und nach wurde daraus ein Fest mit jeder Menge Fahrgeschäften, Bierzelten und Hendlbratereien. Seit rund 100 Jahren beginnt es bereits Ende September und nur das letzte Wochenende fällt in den Oktober. Und das ursprüngliche Pferderennen findet seit den 1950er Jahren nicht mehr statt – dafür gibt es seitdem die Tradition des Bieranstiches „O´zapft is“.
Das Münchner Oktoberfest findet dieses Jahr vom 21.09. bis zum 06.10. statt.

Rund um die Welt

Heute werden weltweit Oktoberfeste nach Münchner Vorbild gefeiert. Innerhalb Deutschlands findet in Hannover die größte Veranstaltung vom 27.9. bis zum 13.10. statt. Aber auch außerhalb Deutschlands ist das Oktoberfest sehr beliebt. In Kanada, genauer gesagt in Kitchener in der Nähe von Toronto, heißt es seit 1969 „Willkommen zum Oktoberfest!“. Große Bekanntheit erlangte auch das Fest in Blumenau in Brasilien.