Wechsler-Fischerei

Nachhaltige Fischerei

Nachhaltige Fischerei ist wichtig, um die Fischbestände in unseren Gewässern zu sichern. Das MSC-Siegel (Abkürzung für Marine Stewardship Council), das ASC-Siegel und das Logo für "Bewusste Fischerei" weisen auf die Nachhaltige Fischerei hin.

Gütesiegel Blauer Fisch

Fischbestände schwanken laufend in ihrer Population. Wie sie sich entwickeln, hängt von vielen Faktoren ab – etwa dem Nahrungsangebot der Fische oder der Fangquote. Um aktuelle Entwicklungen sichtbar zu machen, gibt es unser hauseigenes Gütesiegel blauer Fisch. Es zeichnet Produkte aus, die aus aktuell gesunden Beständen stammen. Zudem steht der blaue Fisch für eine hohe Transparenz in Form einer vollständigen Rückverfolgbarkeit – und zwar bis hin zum Kutter!

Unsere Informationen geben wir an den Verbraucher weiter: Mithilfe einer Codierung auf der Verpackung werden Fangnation, Verarbeitungsnation und Verarbeitungsbetrieb angegeben. Darüber hinaus finden sich Informationen, wann der Fisch in welchem Fang- bzw. Subfanggebiet mit welcher Fangmethode aus dem Meer geholt wurde. Der blaue Fisch ist damit unser Zeichen für eine verantwortungsvolle Einkaufsentscheidung.

Das blaue Marine Stewardship Council (MSC)-Siegel

Das blaue Marine Stewardship Council (MSC)-Siegel steht für umweltbewussten und nachhaltigen Fischfang. Es gibt Verbrauchern die Möglichkeit, beim Fischeinkauf eine umweltbewusste Wahl zu treffen. Sie können einen entscheidenden Beitrag zum Schutz der Meere leisten, indem sie beim Fischkauf auf das blaue MSC-Siegel achten und mit ihrer Wahl nachhaltige Fischfangpraktiken belohnen und unterstützen.
Das MSC-Siegel genießt weltweit Vertrauen und ist das bekannteste Label für Fisch und Meeresfrüchte aus nachhaltigem Wildfang. Gegründet wurde der MSC 1997 von der Umweltorganisation WWF und dem Lebensmittelkonzern Unilever, um eine Lösung für das globale Problem der Überfischung zu bieten. Seit über 10 Jahren nun ist der MSC eine internationale unabhängige und gemeinnützige Organisation, die Lösungen für das Problem der Überfischung vorantreibt.
Die mit dem Siegel ausgezeichneten Fischereien sorgen dafür, dass ausreichend Fisch für die Zukunft vorhanden ist, dass marine Lebensräume intakt bleiben und gefährdete Arten geschützt werden. Zertifizierte Fischereien werden in einer Weise geführt, die schnelles und angemessenes Reagieren auf veränderte Bedingungen zulässt und stellen somit die langfristige Nutzung der Ressource Fisch sicher. Unabhängige Gutachter prüfen, ob die Fischereien die MSC-Kriterien für nachhaltige Fischerei einhalten. So kann der Verbraucher sicher sein, dass das Siegel hält was es verspricht.
Wer Fisch mit dem blauen MSC-Siegel kauft belohnt verantwortungsvolle Fischfangpraktiken und trägt zu einem gesunden Lebensraum Meer bei.

Das ASC-Siegel

WWF und IDH (eine niederländische Initiative zur Förderung von Nachhaltigkeit) gründeten 2009 den Aquaculture Stewardship Council (ASC). Mit seinem Siegel – das gerne als „Schwesternsiegel“ des MSC tituliert wird – zeichnet der ASC nachhaltige Aquakulturen aus. Um es zu bekommen, muss ein Fischzuchtbetrieb unter anderem für tiergerechte Besatzdichten sorgen, den Medikamenteneinsatz streng reglementieren, Fischmehl und -öl im Futter aus verantwortlichen Quellen beziehen sowie die Biodiversität und Wasserqualität der angrenzenden Gewässer schützen.
Das ASC-Siegel ist noch relativ jung, erste Produkte mit diesem Gütezeichen finden sich aber bereits bei myTime.de.

Nachhaltige Fischerei